Post in der Geisbergstraße überfallen

aus dem – unvollständigen – Berliner  Polizeiticker vom Donnerstag, 28.01.2010:

Zwei Unbekannte überfielen gestern Abend eine Post in Schöneberg und entkamen mit ihrer Beute. Die beiden Maskierten betraten gegen 18 Uhr 30 die Filiale in der Geisbergstraße und schlugen einer Angestellten mit einem unbekannten Gegenstand auf den Kopf. Das Räuberduo griff sich Geld, flüchtete zunächst zu Fuß, wobei der 45-jährige Filialleiter einen der Täter festhielt. Dieser konnte sich jedoch losreißen und fuhr mit seinem Komplizen in einem silberfarbenen Auto in Richtung Nürnberger Straße davon. Das Fahrzeug wurde als Kompaktwagen, ähnlich der „VW Golf“-Klasse beschrieben. Zudem wurde das Kennzeichenfragment „B-SL…“ abgelesen.
Während die angegriffene 44-Jährige ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurde, blieben ihre 50-jährige Kollegin und der Filialleiter unverletzt.
Ein Raubkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über diese Website

Hier wäre ein guter Platz, um dich und deine Website vorzustellen oder weitere Informationen anzugeben.

Hier findest du uns

Adresse
Winterfeldtstraße Ecke Gleditschstraße
10781 Berlin-Schöneberg

Öffnungszeiten
Mittwochs: 8–14 Uhr
Samstag: 8–16 Uhr

An gesetzlichen Feiertagen (z.B. 1. Mai) kein Markt.