Stadtführung Berlin: Frauengeschichten in Schöneberg – Von Inken Baller bis Hedwig Dohm

Frauen in Berlin zwischen Winter­feldt­platz und Potsdamer Brücke

Stadtführungen Vorträge Kunstgespraeche – Gerhild Komander

Die Frauengeschichten, die Sie zwischen Winter­feldt­platz und Landwehrkanal erfahren könnten, passen nicht in eine Stadtführung 다운로드. Machen wir einen Anfang. Die Sporthalle am Winterfeltdplatz, die an die Weltklasse-Leichtathletin Lili Henoch erinnert, baute Inken Baller mit Hinrich Baller 지번주소 다운로드.

Vorbei am Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin und dem Pallasseum anstelle des Berliner Sportpalasts erreichen wir die Potsdamer Straße 다운로드. Deren Frauengeschichte beginnt mit Lina Morgenstern, die vor mehr als 150 Jahren nach Berlin kam, den “Frauenverein zur Beförderung Fröbelscher Kindergärten” mitbegründete, den “Verein der Berliner Volksküchen”, schrieb das Buch “Universal-Kochbuch für Gesunde, Kranke und Genesende und erstes Lehrbuch für Kochschulen” und gab die “Deutsche Hausfrauen-Zeitung” heraus, mit der sie die bürgerliche Frauenbewegung maßgeblich unterstützte 암살 예고편 다운로드.

Die Frauen-Stadtführung endet am oberen Ende der Potsdamer Straße mit Barbara John, erste Ausländerbeauftragte der Stadt Berlin 다운로드. Dazwischen “liegen” einhundert Jahre Geschichte, vor allem Frauengeschichte: die Kämpfe um Frauenwahlrecht und Lehrerinnenausbildung, Kindergarten, Kinderladen und Kita ebs 공감.

Termine

Schöneberg

Kontakt:

Stadtführungen Vorträge Kunstgespraeche – Gerhild Komander

Togostraße 79
13351 Berlin

Mehr Infos: 

 http://www.kulturkurier.de/veranstaltung_333032.html