Anrainer werden zur Kasse gebeten

Im  Urteil in zwei Eilverfahren hat das Berliner Verwaltungsgericht entschieden, dass Anrainer des Parks am Winter­feldt­platz für die Kosten im Höhe von insgesamt 1,7 Mio Euro aufkommen müssen. Kurz vor Ende der Verjährungsfristen schickte der Bezirk Rechnungen an 1000  Anlieger.  Von den 460 Anliegern, die sich wehrten, blieben 2 übrig, die nun vor Gericht scheiterten, auch wenn das Verwaltungsgericht die Anzahl der Hausbesitzer um jene erweiterte, die nur am Rande des 200-Meter Radius rund um die Parkanlage  ihre Immobilie haben.

Der eine Anlieger muß nun 150.000 Euro, der andere 10.000 für den Park bezahlen. Die Kosten für den Park entstanden auch durch Gelder zur Entschädigung der enteigneten früheren Eigentümer eines Teils der Parkfläche einschließlich der Kosten des Enteignungsverfahrens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über diese Website

Hier wäre ein guter Platz, um dich und deine Website vorzustellen oder weitere Informationen anzugeben.

Hier findest du uns

Adresse
Winterfeldtstraße Ecke Gleditschstraße
10781 Berlin-Schöneberg

Öffnungszeiten
Mittwochs: 8–14 Uhr
Samstag: 8–16 Uhr

An gesetzlichen Feiertagen (z.B. 1. Mai) kein Markt.