Vortrag von Jürgen Grothe: Gründerjahre, Weltstadtfieber… Berlin zur Kaiserzeit

aus dem Urania-Programme:

Wie entwickelte sich Berlin nach der Reichsgründung 1871 von der nachbiedermeierlichen Haupt- und Residenzstadt Preußens zur Weltstadt? Neue Wohnquartiere von einem Hinterhof zum anderen, Großkaufhäuser und Grandhotels, Prunkbahnhöfe und Regierungspaläste – eine Kaiser- und Weltstadt auf märkischem Sand war im entstehen. Wie lebten die Menschen damals in unserer Stadt? Neben Glanz, Pracht und wohlhabenden Müßiggängern im berühmten Café Bauer, auf den Boulevards oder in den zahlreichen Theatern, gab es viel Elend im Obdachlosenasyl und in den Mietskasernen. Jürgen Grothe nutzt die Fülle seines historischen Bildmaterials zu einer informativen Dokumentation aus der (nicht nur) “guten alten Zeit”.

Preis:
Normal: 6,00 €, ermäßigt: 5,00 €, Urania-Mitglieder: 3,50 €
(alle Angaben ohne Gewähr)

gibts hier: http://www.urania.de/programm/2010/Z551/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über diese Website

Hier wäre ein guter Platz, um dich und deine Website vorzustellen oder weitere Informationen anzugeben.

Hier findest du uns

Adresse
Winterfeldtstraße Ecke Gleditschstraße
10781 Berlin-Schöneberg

Öffnungszeiten
Mittwochs: 8–14 Uhr
Samstag: 8–16 Uhr

An gesetzlichen Feiertagen (z.B. 1. Mai) kein Markt.