1848 und die Folgen: Werkstattgespräch im Geschichtsladen Goltzstraße

In einem Werkstattgespräch im Laden der Berliner Geschichtswerkstatt, Goltzstraße 49 sprechen am Montag, den 15. März 2010, 19:00 Uhr Christoph Hamann und Volker Schräder über ihr Buch ,,Demokratische Tradition und revolutionärer Geist. Erinnern an 1848 in Berlin”. Wer weiß schon, warum jedes Jahr am 18. März in Berlin geflaggt wird und warum der Platz vor dem Brandenburger Tor ,,Platz des 18. März” heißt.

Das Buch ist im Centaurus-Verlag erschienen und kostet 18,48 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über diese Website

Hier wäre ein guter Platz, um dich und deine Website vorzustellen oder weitere Informationen anzugeben.

Hier findest du uns

Adresse
Winterfeldtstraße Ecke Gleditschstraße
10781 Berlin-Schöneberg

Öffnungszeiten
Mittwochs: 8–14 Uhr
Samstag: 8–16 Uhr

An gesetzlichen Feiertagen (z.B. 1. Mai) kein Markt.